in ,

Wasserstoff-Aktien: Das sind die Favoriten von Beate Sander

Wasserstoff-Aktien: Das sind die Favoriten von Beate Sander thumbnail

Beate Sander hat es an der Börse zur Millionärin geschafft. Dabei geht Deutschlands bekannteste Anlegerin nicht wahllos vor. Im Interview mit FOCUS Online spricht die Börsen-Oma über Nachhaltigkeits-Aktien, Klimawandel, Wasserstoff und Fehler der Politik.

FOCUS Online: Frau Sander, eine Anlegerin möchte in Nachhaltigkeits-Aktien investieren. Wie setzt sie dieses Vorhaben am besten um?

Beate Sander: Zwei Gegenfragen vorab: Ist sie ein Angsthase? Und wie viel Geld hat sie zur Verfügung?

FOCUS Online: Hm, wenn sie wenig Geld hat, was dann?

Sander: Dann empfehle ich zur Streuung ETFs oder Fonds, die sich mit Nachhaltigkeit beschäftigen.

Werde Finanzchefin – Live-Online-Konferenz am 3. August!

Am 3. August um 19.30 Uhr geben Deutschlands bekannteste Finanzexpertinnen wie Beate Sander und Jessica Schwarzer Tipps, wie Frauen ihre Finanzen endlich selbst in die Hand nehmen können. Jetzt schnell anmelden!

FOCUS Online: Lassen Sie uns über lieber über Aktien reden. Also wir nehmen an, es ist etwas mehr Geld vorhanden. Und die Frau ist sicherheitsorientiert, aber kein Angsthase.

Sander: Dann können Themen wie Wasserstoff…

FOCUS Online: …da hake ich direkt ein. Ein Trendthema. Wie gehe ich da am besten vor?

Sander: Jetzt legen wir erst einmal das Risiko fest, das eingegangen werden soll. Wenn ich eher vorsichtig unterwegs bin, dann kann man sich beispielsweise eine RWE , die sich auch mit Infrastruktur beschäftigt, anschauen. Oder eine Linde , die neben Wasserstoff auch im Bereich Gase oder Batterien aktiv ist.

FOCUS Online: Und wenn ich mutiger bin?

Sander: Mit einem erfolgsorientierten Ansatz, wie ich es nenne, ist eine Ballard Power  oder eine Powercell aussichtsreich. Und für risikofreudige Naturen kann es auch eine Nel Asa  sein.

Dem Neuling Nikola gegenüber ist Sander skeptisch

FOCUS Online: Bei Wasserstoff läuft ja derzeit fast alles. Welche Fehler können Anleger machen?

Sander: Bei bestimmten Aktien wie Nikola  bin ich skeptisch, die verzeichnen keine Umsätze und verdienen nichts. Darauf sollte man achten. Denn bei diesen Hype-Werten ist auch die Absturzgefahr recht hoch. Zudem sollten Neuemissionen vermieden werden.

FOCUS Online: Warum?

Sander: 90 Prozent von denen schreiben rote Zahlen. Da setze ich lieber auf Werte mit einem etablierten Geschäftsmodell.

FOCUS Online: Neben Wasserstoff gelten auch erneuerbare Energien als spannend.

Bis zur Einspeisevergütungsregelung war Deutschland technisch führend in der Solarbranche

Sander: Ja, vor 15 Jahren war Deutschland hier mit Solarworld oder Solarpark sogar technisch führend. Doch dann hat die Politik eine Einspeisevergütung über 20 Jahre garantiert. So ein Unsinn. China, USA und Japan haben direkt reagiert, die Konkurrenten sind wie Pilze aus dem Boden geschossen. Als Folge konnten in Deutschland die Kapazitäten nicht mehr ausgelastet werden, Firmen gingen pleite. Wussten Sie, dass der TecDax früher Sonnendax genannt wurde, weil so viele Werte enthalten waren, die sich mit Wind und Sonne beschäftigt haben? Heute ist nur noch Nordex  im Index.

Deutschlands größte Finanzwoche

Frauen meiden oft das Thema Finanzen – ein teurer Fehler. Bei der großen Frauen-Finanzwoche vom 3. bis 7. August zeigen Ihnen unsere Expertinnen, wie Sie erfolgreich anlegen. Jetzt Ticket sichern!

FOCUS Online: Und was kauft die interessierte Anlegerin in dem Bereich?

Sander: Ein Weltmarktführer wie Vestas Wind  geht meiner Meinung nach nicht insolvent. Auch SMA Solar, Nordex oder Solaredge können spannend sein – je nachdem, wie risikofreudig sie wieder ist.

FOCUS Online: Und wenn ich das große Ganze im Blick habe und den Klimawandel aufhalten will?

Sander: Erst einmal eine private Anmerkung dazu: Jeder sollte das machen, wo er etwas verändern kann – unabhängig von Aktien. Ich werde nicht die Welt retten können, aber vielleicht einen Baggersee um die Ecke. Für mich ist Lebensfreude ein wichtiger Punkt, die darf nicht verloren gehen. Dennoch kann ich mich umweltbewusst verhalten. Ich esse beispielsweise nur einmal in der Woche Fleisch und dann Bio. Aber an den anderen Tagen muss ich mir auch nicht aus dem 3-D-Drucker ein Rindersteak aus Hülsenfrüchten pressen.

FOCUS Online: Eine Veganer-Aktie wie Beyond Meat haben Sie demnach nicht im Depot?

Sander: Nein. Auch keine Lieferdienste wie Delivery Hero . Die sind zwar bequem, aber nicht umweltfreundlich. Allein, was die Verpackung angeht, da entsteht unglaublich viel Müll.

Samsung ist ein Nachhaltigkeits-Kandidat für Sander – wie auch Adidas

FOCUS Online: Apropos Müll: Samsung  will künftig keine Kunststoff-Verpackungen mehr verwenden, sondern alles mit Papier und Pappe verpacken. Auch ein Nachhaltigkeits-Kandidat, oder?

Sander: Aus meiner Sicht schon. Es reicht zwar nicht für die strengen CSR-Kriterien, aber das ist auch nicht so wichtig, finde ich. Wenn Firmen wie Adidas  Schuhe oder T-Shirts aus Fischernetzen herstellen oder Samsung bei den Verpackungen Fortschritte erzielt, geht es in die richtige Richtung.

Jetzt Ticket sichern!

Deutschlands größte Finanzwoche

Frauen meiden häufig das Thema Finanzen – ein teurer Fehler. Bei der großen Frauen-Finanzwoche vom 3. bis 7. August zeigen Ihnen unsere Expertinnen, wie Sie erfolgreich anlegen.

FOCUS Online: Täuscht der Eindruck oder sind Frauen am Thema Nachhaltigkeit interessierter als Männer?

Sander: Diese Erfahrung habe ich auch gemacht. Warum, das kann ich nicht sagen, ich bin keine Psychologin. Aber bei meinen Vorträgen vor Corona war die Frauenquote bei Nachhaltigkeit um die 70 Prozent. Das ist ein absolutes Trendthema für uns Frauen. Deshalb gehe ich in meinem Tutorial noch einmal genau darauf ein, wie man sich die Auswahlkriterien für ein Depot mit Nachhaltigkeitsaktien aufbauen kann.

Auch interessant: Nachfrage stottert nicht erst seit Corona-Krise – Von einer Krise zur nächsten: Boeing geht der Platz aus, um unverkaufte Flieger zu parken

Stock Selection Europe – Das Handelssystem für DAX, Euro Stoxx 50 & Co.

Vermögen aufbauen: So investieren Sie richtig in den Super-Index

vt/


Coronacare

What do you think?

193 points
Upvote Downvote

Written by admin

Lascia un commento

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *

Geldstrafen für Lehrer und Schüler? Was Rückkehrern aus Corona-Gebieten droht thumbnail

Geldstrafen für Lehrer und Schüler? Was Rückkehrern aus Corona-Gebieten droht

Vilseck: Wut und Unverständnis in der Oberpfalz über US-Truppenabzug thumbnail

Vilseck: Wut und Unverständnis in der Oberpfalz über US-Truppenabzug