in ,

Thiago: Der Lotse geht von Bord

Thiago: Der Lotse geht von Bord thumbnail

Thiago Alcántara verlässt den FC Bayern nach sieben erfolgreichen Jahren, folgt dem Ruf Jürgen Klopps und schließt sich dem FC Liverpool an. Die Botschaft wird wohl für Kopfzerbrechen bei Trainer Hansi Flick sorgen – und Tränen bei den Fans auslösen.

Ein Raunen geht durchs Stadion, die Live-Kommentatoren versüßen den Moment mit einigen Superlativen und den Zuschauern vor den Bildschirmen zu Hause wird ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert.

Es geht endlich wieder los! So sehen Sie die Bundesliga auf Sky (Anzeige)

Thiago hat soeben mal wieder seinen Parade-Trick ausgepackt. Mit dem Rücken zum gegnerischen Tor und einem Gegenspieler im Nacken wartet der Spanier auf das Zuspiel, täuscht mit seiner Hüfte erst in die eine Richtung an, nur um in der nächsten Millisekunde doch Hüfte und Fußgelenk in die andere Richtung aufzudrehen. Der Gegenspieler? Nur noch ein weiterer Grashalm, an dem Thiago einfach vorbeitanzt.

Thiago: All seine Fähigkeiten – in nur einer Bewegung

Diese Finte ist sein absolutes Aushängeschild, denn sie vereint all die Fähigkeiten des Regisseurs in nur einer Bewegung: Technische Extraklasse, strategisches Vermögen, Auge, Beweglichkeit und Spielwitz.

Thiago setzt nie zum Hüfttänzchen an, um ein Raunen im Stadion zu provozieren oder am nächsten Tag eine Schlagzeile mit seinem Namen begutachten zu dürfen. Seine Intentionen sind stets spielerischer Natur.

Mit seiner schnellen Körperdrehung diktiert Thiago das Tempo des Spiels. Er ist derjenige, der entscheidet, ob nun alle Akteure auf dem Platz etwas schneller laufen müssen oder doch kurz durchatmen dürfen.

Derjenige, der das Spiel in Zeitlupe ablaufen lässt, nur um es im nächsten Moment mit einem unvorhersehbaren Steilpass ins Eiltempo zu versetzen. Der Stratege und Denker, das Hirn der Mannschaft auf dem Rasen.

Bayern: Guardiola sucht das Weite – doch Thiago bleibt

All diese Fähigkeiten muss der FC Bayern nun ersetzen. Vor sieben Jahren haben sie ihn für 25 Millionen Euro vom FC Barcelona gekauft. “Thiago oder nix!”, forderte Ex-Bayern-Trainer Pep Guardiola damals.

Während die Trainer-Legende drei Jahre später wieder das Weite suchte (2016), sollte sein ehemaliger Wunschspieler fast ein halbes Jahrzehnt länger an der Isar bleiben. Thiago Alcántara do Nascimento hat sich ins Herz der Bayern-Familie gespielt – und in den elitären Kreis der ausländischen Kult-Spieler: Elber, Sagnol, Lizarazu, Pizarro, Robben, Ribéry – und nun er, der filigrane Techniker.

Die Botschaft wird wohl auch Hansi Flick einige schlaflose Nächte bereiten. Joshua Kimmich und Leon Goretzka bilden ein famoses Mittelfeld-Duo, doch keiner der beiden ist ein Regisseur a la Thiago. Die Bayern-Verantwortlichen werden die Aufforderung des Trainers, noch auf dem Transfermarkt “nachlegen zu müssen”, nun vermutlich endgültig Ernst nehmen.

Wechsel kommt aus Thiago-Sicht zum perfekten Zeitpunkt

Diese Sorgen hat der neue Schützling von Jürgen Klopp nicht. Der Wechsel zum FC Liverpool macht aus der Sicht Thiagos vollkommen Sinn. Der 29-Jährige befindet sich in bestem Alter, trifft auf eine bereits strukturierte Gewinner-Mannschaft, lernt nach der spanischen LaLiga und der Bundesliga die nächste europäische Top-Liga kennen und kann den FC Bayern am Höhepunkt des sportlichen Schaffens verlassen.

Auch ein begnadeter Fußballer wie Thiago hatte in München seine Kritiker. Sie warfen ihm vor, nicht das Bayern-Gen zu besitzen und in entscheidenden Spielen nicht ausschlaggebend zu agieren. Ein spanischer Strandfußballer, der den Sieg nicht erzwingen kann.

Beim Champions-League-Sieg gegen Paris Saint-Germain stand der Spanier von Beginn an auf dem Feld, spielte die meisten Pässe der Flick-Elf (85), wies die zweitbeste Passquote auf (88,2) und verzeichnete mit Kimmich und Goretzka die meisten Balleroberungen (7). 1:0-Sieg und Triple. Wenn das mal kein Bayern-Spieler gewesen sein soll.

In diesem Sinne: Mach’s gut, Thiago!

Volley-Pässe über 50 Meter: In Trainings-Video zeigt Thiago seine ganze Klasse

blk/


Coronacare

What do you think?

193 points
Upvote Downvote

Written by admin

Lascia un commento

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *

Pfusch im Tesla? Elektro-SUV-Fahrer findet Baumarktteile in seinem Model Y thumbnail

Pfusch im Tesla? Elektro-SUV-Fahrer findet Baumarktteile in seinem Model Y

Introduction to the Modeling and Analysis of Complex Systems thumbnail

Introduction to the Modeling and Analysis of Complex Systems