in ,

Brennende Autos, zertrümmerte Läden: Ausschreitungen in Paris nach Fußballspiel

Brennende Autos, zertrümmerte Läden: Ausschreitungen in Paris nach Fußballspiel thumbnail

Nach dem Champions-League-Finale zwischen dem FC Bayern München und Paris St. Germain (PSG) ist es in der französischen Hauptstadt zu Ausschreitungen gekommen. Randalierer setzten in der Nacht zum Montag Fahrzeuge in Brand, zertrümmerten Schaufenster und verwüsteten Geschäfte. Zudem bewarfen sie die Sicherheitskräfte mit Flaschen und feuerten Feuerwerkskörper in ihre Richtung ab.

Die Sicherheitskräfte wiederum setzten Tränengas ein und feuerten mit Gummigeschossen. Die Polizei in Paris nahm 148 Menschen fest, wie die zuständige Präfektur in der Nacht zum Montag auf Twitter mitteilte.

Die Pariser Polizeipräfektur hatte angesichts des Endspiels ein Aufgebot von rund 3000 zusätzlichen Einsatzkräften aufgeboten. Die Prachtstraße im schicken 8. Arrondissement war ab Sonntagabend für den Verkehr gesperrt worden, damit Fußgänger besser Abstand halten konnten. Die regionale Gesundheitsbehörde verteilte gratis Schutzmasken, da in dem abgesperrten Bereich und rund um den Prinzenpark eine Maskenpflicht galt.

Ausschreitungen auch auf dem Champs-Elysées

Die gewalttätigen Konfrontationen dauerten danach weiter an. Die Ausschreitungen hatten bereits während des Fußballspiels im Umfeld des Prinzenparks, dem Heimatstadion von PSG, begonnen. Sie weiteten sich danach auf den Prachtboulevard Champs-Elysées aus.

Trotz der Corona-Pandemie hatten 5000 PSG-Fans im Prinzenpark die Übertragung des Finales verfolgen dürfen, das in Lissabon stattfand. Der FC Bayern siegte mit 1:0.

PSG-Rivalen feiern Niederlage in Frankreich

Die Niederlage von PSG sorgte auch in anderen Landesteilen Frankreichs für Emotionen: In Marseille, der Heimat von Paris’ Ligue-1-Erzrivalen Olympique Marseille, feierten Fans Medienberichten zufolge die Niederlage. Er habe die Niederlage von PSG mit Freunden zelebriert, sagte ein Passant dem Fernsehsender BFMTV am Montagmorgen. So bleibe der Champions-League-Pokal ein Pokal der Provence. Bisher war es nur OM als französischen Club gelungen, 1993 die Trophäe zu gewinnen.

Aber auch in der südfranzösischen Hafenstadt kam es Berichten zufolge zu Zusammenstößen mit der Polizei. Im Stadtzentrum seien Gegenstände in Brand gesteckt und Geschosse auf Polizisten geworfen worden, berichtete die Lokalzeitung “La Provence”.

Mehr zum Fußballspiel:

What do you think?

193 points
Upvote Downvote

Written by admin

Lascia un commento

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *

FC Bayern holt Triple gegen PSG: Twitter feiert besonderes Foto nach CL-Sieg thumbnail

FC Bayern holt Triple gegen PSG: Twitter feiert besonderes Foto nach CL-Sieg

So wild feiern die Triple-Sieger in Lissabon: Henkelpott dient als Schampus-Glas thumbnail

So wild feiern die Triple-Sieger in Lissabon: Henkelpott dient als Schampus-Glas